Mittelrhein: Von der Loreley zur Burg Rheinfels

Auf dem Rheinsteig zur Burg Katz und nach Sankt Goarshausen/Sankt Goar

Mittelrhein: Blick von Maria Ruh rheinabwärts auf den Loreleyfelsen - Foto: Stefan Frerichs / RheinWanderer.de

Mittelrhein: Blick von der anderen Rheinseite auf den Loreleyfelsen

Diese kurze Wanderung führt weitgehend auf dem Rheinsteig vom Loreleyfelsen über Burg Katz nach Sankt Goarshausen. Danach wechselt man auf die andere Rheinseite, um Sankt Goar und die Burg Rheinfels zu besichtigen (etwa 6 km). Die Wanderung ist auch für Kinder geeignet – neben den beiden Burgen sind die Sommerrodelbahn auf der Loreley und die Fahrt mit der Rheinfähre nach Sankt Goar besonders interessant. Weiterlesen

Mittelrhein: Von Burg Stahleck zur Burg Pfalzgrafenstein

Auf dem Rheinburgenweg von Bacharach nach Kaub

Mittelrhein: Blick auf Burg Stahleck bei Bacharach - Foto: Stefan Frerichs / RheinWanderer.de

Mittelrhein: Burg Stahleck bei Bacharach

Diese kurze Wanderung führt weitgehend auf dem Rheinburgenweg von Burg Stahleck bei Bacharach über den Blücherblick zur Burg Pfalzgrafenstein nach Kaub (etwa 7 km). Sie ist auch für Kinder geeignet und kann mit Übernachtungen in den Jugendherbergen in Bacharach (Burg Stahleck) und Kaub verbunden werden. Neben den beiden Burgen ist die Fahrt mit der Rheinfähre nach Kaub ein Höhepunkt der Wanderung. Weiterlesen

Mittelrhein: Durch den Binger Wald zur Burg Rheinstein

Auf dem Soonwaldsteig von Bingen nach Trechtingshausen

Mittelrhein: Blick vom Binger Wald auf Bingen und das Binger Loch - Foto: Stefan Frerichs / RheinWanderer.de

Mittelrhein: Blick auf Bingen und das Binger Loch

Diese kurze Wanderung führt weitgehend auf dem Soonwaldsteig von Bingen über Burg Rheinstein nach Trechtingshausen (etwa 9 km), wo man auch noch Burg Reichenstein besichtigen kann. Die Wanderung durch den Binger Wald ist auch für Kinder geeignet, für die vor allem die beiden Burgen interessant sind. Auch auf dem Rheinburgenweg kann man von Bingen nach Trechtingshausen wandern (etwa 17 km) – ich schlage jedoch diesen kürzeren Weg vor. Dabei verpasst man zwar den Abschnitt des Rheinburgenwegs über die Steckeschlääferklamm, doch hierfür empfehle ich eine andere Wanderung (etwa 17 km). Weiterlesen